Co-chr08

                    Freundeskreis        

Corciano - Civrieux - Pentling e.V.

 

                                   

 

 

Chronik für das Jahr 2008

 

 

   

 

 

15.01.2008

Referat von Hr. Eckert in Pielenhofen bzgl. Gemeindepartnerschaft

Hr. Eckert berichtet dem Gemeinderat von Pielenhofen über die Erfahrungen mit unseren Partnerschaften, da auch die Gemeinde Pielenhofen eine Gemeindepartnerschaft mit einer italienischen Gemeinde beabsichtigt.

 

 

16.01.2008

Vorstandssitzung im Restaurant La Gondola, Rgbg.

Folgende Themen wurden behandelt:

-        Teilnahme am Weihnachtsmarkt in Civrieux

-        Teilnahme am Pentlinger Weihnachtsmarkt

-        Referat von Hr. Eckert in Pielenhofen

-        Vorbereitungen für den Besuch der 17 frz. SchülerInnen im März 08

-        Civrieux-Fahrt an Pfingsten

-        Beantragung der Europa-Plakette für 2009

-       Vorbereitungen zur Jahreshauptversammlung im Februar

 

 

 

 

 

 

26. Febr. 2008: Jahreshauptversammlung für das Jahr 2007 um 19.30 Uhr im neuen Rathaus Pentling

 

 

Auszug aus dem Protokoll zur Jahrshauptversammlung:

 

Der Vorsitzende, Herr Gerhard Eckert, begrüßte anfangs die 39 anwesenden Mitglieder.

Der Mitgliederstand hat sich inzwischen auf 89 erhöht.

Herr Eckert würdigte in einer Ansprache den verstorbenen Mitgliedern. Insbesondere gedachte er der am 15.05.2007 verstorbenen Frau Bärbel Plötner-Lelay aus Civrieux. Sie unterstütze mit Tatkraft die Gemeindepartnerschaft zwischen Pentling und der frz. Partnergemeinde.

 

Der Schriftführer, Hr. Meyerhofer, trug dann das Sitzungsprotokoll der letzten Jahreshauptversammlung vor.

 

Herr Eckert gab anschließend einen Überblick über die Aktivitäten des vergangenen  Jahres.

 

Es erfolgte der Kassenbericht von Fr. Roswitha Haubner. Die Kasse wurde vorab durch den Kassenprüfer, Hr. Grießbeck geprüft. In Vertretung von Herr Grießbeck trug Fr. Renkawitz den Prüfungsbericht vor. Darin bestätigt Hr. Griesbeck die Richtigkeit der Kassen. Frau Renkawitz bat um Entlastung der Kassiererin und der Vorstandschaft.

Die Entlastung für die Kassiererin und die Vorstandschaft wurde einstimmig erteilt.

 

Zu den vorgesehenen Aktivitäten für das Jahr 2008 sind ins Auge gefasst:

-        Besuch von 17 SchülerInnen aus Civrieux im März in Pentling; der Freundeskreis veranstaltet dazu am Freitag den 04. April eine Jugenddisco.

-        Frau Klier berichtet über die vorgesehene Fahrt von 2 Klassen der Großberger Schule (4a und 4b) nach Corciano vom 21.- 25. April 2008; Frau Mischko beantragte dazu einen Zuschuss vom Freundeskreis in Höhe von € 500,-. Dem Antrag wurde einstimmig zugestimmt.

-        Fahrt nach Civrieux vom 10. bis 14. Mai 2008 (Pfingsten).

-        Bürgermeisterwahlen in Frankreich am 09. März 2008.

-        Beantragung der Europaplakette durch die Gemeindeverwaltung.

 

Wünsche und Anregungen, Verschiedenes:

-        Frau Danhofer-Demar schlägt vor, innerhalb des Freundeskreises einen Italienisch-Kochkurs abzuhalten. Die Küche in der Großberger Schule würde über die erforderliche Ausstattung verfügen. Die Teilnehmeranzahl sollte sich auf max. 12 Personen beschränken.

 

-        Für das Jahr 2009 (200 Jahre Napoleon in Hohengebraching) hat Hr. Dr. Hans Weigert mit anderen Ortsheimatpflegern  aus der Umgebung Kontakt aufgenommen. Man ist überein gekommen, dass –in Gedenken an die seinerzeit rund 10.000 Gefallenen - keine Feier, sondern evtl. einen Gedenktag abzuhalten, mit Gedenkgottesdienst. Evtl. wird auch eine Gedenktafel aufgestellt.

 

Zum Schluß bedankte sich Hr. Eckert für die zahlreiche Teilnahme und verabschiedete die anwesenden Mitglieder.

 

Die Sitzung endete gegen 21.30 Uhr.

 

 

 

25.03.2008

Hr. Dr. Zillox aus Civrieux besucht auf einer Durchreise Hr. Eckert

 

  

Artikel in der MZ am 01./02. März 2008

 

 

Mitteilungsblatt der Gemeinde Pentling vom April 2008

 

Ab 30. März: 12 jugendliche Schüler aus Civrieux sind für eine Woche zu Gast in Pentling

Mitteilungsblatt der Gemeinde Pentling vom Juli 2008

 

 

 

01.04.2008: Kochen und Sprechen Ruck-Zuck

Frau Danhöfer-Demar hielt in der Küche der Großberger Schule einen Italienisch-Kochkurs ab. 12 Personen nahmen teil und bereiteten köstliche Speisen zu: von Vorspeisen (Bruschetta) über Hauptgerichte (Risotto) bis zur Nachspeise war alles dabei. Mit von der Partie war auch Hr. Geremia Brunelli aus Corciano, der mit seinem selbst hergestellten Olivenöl die Speisen verfeinerte und zusammen mit Fr. Danhöfer-Demar auch für die sprachliche Untermalung sorgte.

Bert Meyerhofer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

21. bis 25. 04. 2008:  43 Großberger Schüler besuchen Corciano

 

         Artikel in der MZ am 19./20. Juli 2008                    

 

 

 

 

Die Bürgermeisterin Corcianos, Nadia Ginetti, Fr. Catia Melani und Fr. Mischko tauschen Gastgeschenke aus.

 

 

Die Schüler beim Ausflug nach Assisi, vor der Kirche San Francesco

 

 

 

 

Vor dem Hotel El Patio in Corciano

 

 

 

 

 

 

 

Die Schüler bedanken sich beim Freundeskreis für die finanzielle Unterstützung

 

 

 

 

 

10. bis 14. 05.2008: Pfingst-Fahrt nach Civrieux

 

Reisebericht von Bert Meyerhofer:

Civrieux – Pentling

Zu Pfingsten in der Partnergemeinde

 

Die Ferienzeit nutzte der Freundeskreis Corciano-Cevrieux-Pentling e.V., um die französische Partnergemeinde Civrieux zu besuchen. Am Samstag den 10.05. um 2 Uhr nachts fuhr der Bus in Großberg ab. Auf der Fahrt nach Frankreich verließen wir die Autobahn für einen Abstecher nach Taize, wo sich die Jugend der Welt zum Gebet trifft.

Gegen 15 Uhr kamen wir in der französischen Partnergemeinde an und wurden von den Gastfamilien abgeholt. Denn schon drei Stunden später waren wir zum Europafest im örtlichen Festsaal eingeladen – natürlich standesgemäß in bayerischer Tracht. Auch die italienischen Freunde aus Corciano waren mit einer Delegation angereist, unter Leitung der Bürgermeisterin Fr. Nadia Ginetti.

Den Sonntag verbrachten wir in den jeweiligen Gastfamilien. So wurden Ausflüge und Besichtigungen unternommen. Abends besuchten Bürgermeister Rummel und Hr. Gerhard Eckert die Nachbargemeinde Charbonnieres les Bains. Dort feierte man nämlich die 30jährige Partnerschaft mit unserem Nachbarort Bad Abbach.

Pfingstmontag stand ein gemeinsamer Ausflug auf dem Programm. Nach der Besichtigung des Chateau de Fléchére –einem Schloss aus dem 17. Jahrhundert- und nach einem feinen Mittagessen in einer ländlichen Auberge, fuhren wir über die Dombes-Ebene mit ca. 1200 Fischseen und einer einzigartigen Vogelwelt. Angekommen in Chatillon sur Chalaronne besichtigten wir dort die Sehenswürdigkeiten dieser malerischen Stadt. Im anschließend besuchten Trévoux an der Saone wurde uns eine professionelle Stadtführung zuteil.

Am Dienstag, dem 13.05 besichtigten wir in Lyon eine Seidenweberei und konnten uns selbst als Weber betätigen. Die beeindruckende Führung zeigte auf, unter welch unwürdigen Umständen im 19. Jahrhundert die rund 50.000 (!) Weber in Lyon arbeiten mussten. Nach der Führung konnten wir nachmittags selbst die Großstadt erkunden und die kulinarischen Genüsse der Metropole erforschen. Die mitgereisten Kinder konnten derweil in den örtlichen Schulen am Unterricht teilnehmen.

Zum Abschluss der Reise trafen sich Gäste und Gastgeber am Abend in einem heimeligen Kastaniengarten, wo wir ein gemeinsames Abendessen einnahmen – natürlich nicht ohne unser bayerisches Bier!

Leider geht auch die schönste Reise zu Ende. So machten wir uns am 14.05. wieder auf in die Heimat. Mit den französischen Freunden nahmen wir zum Abschied im Festsaal ein gemeinsames Frühstück ein. Nach 11stündiger Fahrt waren wir wieder sicher in Pentling angekommen.

Wir waren alle angetan von der Gastfreundschaft und der Herzlichkeit der französischen Gastgeber. Die Zuhausegebliebenen würden bedauern, nicht mitgefahren zu sein, wenn sie wüssten, wie schön diese Reise war. Und so freuen wir uns schon auf den nächsten Besuch bei unseren Freunden in der Ferne. Nächstes Jahr werden wir uns sogar im Straßburger Europaparlament treffen, um die an Civrieux verliehene Europaplakette in Empfang zu nehmen.

 

Die Kirche von Taizé                                     Europafest am Abend des 10. Mai 08

 

 

Besichtigung des Chateau de Fléchére

Die alte Markthalle von Chatillon sur Chalaronne

                            

 

Histor. Gerichtssaal in Trévoux

Die Saone bei Trévoux

                                                

 

Besichtigung einer Seidenweberei in Lyon

Abschiedsfeier am Abend des 13. Mai 08

           

 

Abschiedsfeier am Abend des 13. Mai 08                 Abreise am Morgen des 14. Mai 08

 

 

 

05.07.2008: Feier „30 Jahre Pentling“ in der Großberger Schule:

 

Artikel in der MZ am 09. Juli 2008

 

 

 

 

 

 

Die Vorstandschaft bäckt Pizzen bei der 30Jahr-Feier der Großgemeinde Pentling

 Oben: Fr. Renate Eckert und Fr. Karin Renkawitz.

Unten: Annemarie und Roswitha Haubner, mit Gerhard Eckert

 

 

 

 

 

12.07.2008: Patrozinium Kirche Großberg

 

Mitteilungsblatt der Gemeinde Pentling vom August 2008

 

Gerhard und Renate Eckert sowie Fr. Roswitha Haubner bereiten zum Patrozinium feinen Beinschinken zu

 

18.07.2008: Verabschiedung der beiden 4. Klassen aus der Grundschule Großberg

 

26. – 30.07.08: Fam. Vallat aus Civrieux besucht Pentling

Yves und Martin Vallat aus Civrieux besuchen mit Ihrer Tochter Garance die Familien Punk aus Graßlfing. Die Familien unternahmen Ausflüge in die Umgebung, eine Radltour nach Kelheim, besichtigen die Walhalla und die Regensburger Innenstadt. Bei der Familie Eckert ist ein gemeinsamer Grillabend angesagt.

 

15.09.2008

Vorstandssitzung im Restaurant La Gondola, Rgbg.

18 Mitglieder nahmen an der Besprechung teil.

Folgende Themen wurden behandelt:

-        bisherige Aktivitäten in diesem Jahr (Jugendliche aus Civrieux in Pentling; Großberger Schüler in Corciano; Pfingstfahrt nach Civrieux; Mitwirkung beim Patrozinium der Großberger Kirche; „Kochen und Sprechen Ruck-Zuck“ in der Großberger Schule; Mitwirkung bei der Veranstaltung „30 Jahre Pentling“; Mitwirkung bei der Verabschiedung der beiden 4. Klassen aus der Großberger Schule; Vereins-Lagerraum in der Großberger Schule)

-        Aktivitäten die noch in diesem Jahr erfolgen sollen (Mitgliederfest im Oktober; Teilnahme am Weihnachtsmarkt in Civrieux; Teilnahme am Pentlinger Weihnachtsmarkt; Antrag auf Europa-Plakette;

-         

-        Aktivitäten im neuen Jahr (200 Jahre Napoleon in Hohengebraching;  Jahreshauptversammlung im Febr./März 2009; Europatag am 09. Mai 09; Schüleraustausch des Goethegymnasiums mit Civrieux im März und April 2009;

-        Sonstiges (Fr. Lausmann bringt Muster von Keramiktassen, die mit dem Vereinslogo bedruckt werden könnten: Stückpreis brutto ca. € 3,- bei 250 Stück)

-        Die Versammlung endete gegen 22.30 Uhr

 

 

 

 

 

 

 

September 2008:

22 Personen aus Pentling besuchen die Partnergemeinde Corciano

 

 

Mitteilungsblatt der Gemeinde Pentling vom November 2008

 

 

 

 

 

25.10.2008: Weinfest und Autorenlesung durch Fr. Jeanne Perego aus ihrem Kinderbuch „Joseph und Chico“

 

 

 

 

Artikel in der MZ am 01./02.11.2008

 

Mitteilungsblatt der Gemeinde Pentling vom Dezember 2008

 

 

05. bis 09. Dez. 2008: Fahrt nach Cirvrieux

 

Wie schon letztes Jahr besuchte eine Abordnung aus unserer Gemeinde die französischen Partner. 11 Pentlinger und etwa 20 Corcianesen trafen sich in Civrieux zum Lyoneser Lichterfest, das die Teilnehmer am Abend des 08. Dezember  besuchten. Tags zuvor wurde vor dem Sale de Fetes in Crvrieux der schon traditionelle Weihnachtsmarkt abgehalten, auf die die Pentlinger neben Knackwurstsemmeln und Bier auch noch handgefertigte Weihnachtsgestecke von Frau Maria Punk verkauften. Der Erlös in Höhe von EUR 500,- kam dem Klina-Projekt im Kosovo zu Gute.

Bert Meyerhofer

 

 Am Lichterfest in Lyon

Der Nikolaus im der Kirche von Civrieux

 

 

Artikel in der MZ am 23. Dez. 2008

 

 

 

 

 

 

Mitteilungsblatt der Gemeinde Pentling vom Januar 2009

 

 

 

 

 

 

 

 

13. Dez. 2008: Teilnahme am Pentlinger Christkindlmarkt

 

Auch heuer wieder nahmen wir am  Pentlinger  Christkindlmarkt teil. Bei frostigen Temperaturen gab´s heißen Glühwein und schmackhaften französischen Flammkuchen.

 

 

 

 

 

 

 

Dokumentation erstellt/modifiziert: 06.01.2009

Berthold Meyerhofer, Schriftführer